2009: Westalpen

Gesamter Track Die westlichen Alpen (Frankreich, Schweiz) haben wir bisher immer ausgelassen, unter anderem weil wir Ende Mai dort vielleicht vor einigen noch gesperrten Pässen gestanden hätten. Der Teil der Alpen mit dem Mont Blanc als höchstem Gipfel, mit dem Col de la Bonette/Restefond als höchstem Alpenpass sowie der Verdonschlucht als absolutem Hingucker ist aber mehr als eine Reise wert! 2009 fand unsere AufdieKurve-Tour im August statt, da besteht die Gefahr der gesperrten Pässe nicht mehr.

Weiterlesen

2008: Deutschland

08-d-route.jpgEinmal „Deutschland rund“ war das Ziel dieses Jahr. Bei der Planung haben wir dieses einfache Motto dann etwas aufgeweicht, um die Tour interessanter zu machen. Schließlich heißt es ja „Auf die Kurve“ und nicht „immer geradeaus“. So ließen wir den Norden größtenteils aus und fuhren stattdessen lieber Abstecher nach Tschechien und Frankreich.

Weiterlesen

2007: Schweiz

Die Tour im Jahr 2007 führte uns in die Alpen – mal wieder. Wir trafen uns im Spessart, dann über den Schwarzwald mit einem Abstecher in die Vogesen gen Süden. Die flache Nordschweiz durchquerten wir per Autobahn, um dann am Alpenrand auf die wunderbaren Passstraßen zu wechseln. Das Quartier für ein paar Tage in der Nähe von Andermatt war vorgebucht, von dort waren Ausflüge hauptsächlich in südlicher Richtung geplant. Die Rückfahrt verlief ähnlich der Hinfahrt durch den Schwarzwald, dann nordöstlich bis ins Sauerland, wo wir uns wieder trennten.

Weiterlesen

2006: Alpen

thumb_20060610-174142-miscIm Jahre 2006 machten wir die Alpen unsicher. Weil uns bei den vorangegangenen Touren die Autobahnetappen sehr angenervt hatten und wir uns von einem Autozug nicht abhängig machen wollten, planten wir diesmal die Tour komplett über Landstraße. Von dem Punkt an, bei dem wir uns trafen, bis zu dem Punkt, an dem wir uns trennten, sind wir also fast keinen Meter Autobahn gefahren. Treffpunkt und „Trennpunkt“ war diesmal Bad Melsungen.

Weiterlesen

2005: Süditalien

thumb_cimg2058.sized2005 ging die Tour nach Süditalien, vom 26.5. bis zum 5.6.. Ursprünglich wollten wir zwar nach Sardinien, es war allerdings kein Autozug nach Livorno mehr zu bekommen. Auch andere, die wir im Autozug nach Neapel trafen, hatten die gleiche Erfahrung gemacht – hier war wohl eine größere Truppe unterwegs und hat den ganzen Zug in Anspruch genommen. Nun gut, dann also Süditalien. Im Bild hier ist die Tour, die wir gefahren sind. Summa summarum ca 3540 km, in Italien davon 2240. Weiterlesen

2004: Pyrenäen

thumb_p1010006Am 21.5.2004 startete die zweite „Auf die Kurve“-Tour. Wir fuhren mit dem Autozug von Düsseldorf nach Narbonne (F), Rückkehr war am 29./30.5., ebenfalls per Autozug. Sehr angenehm ist dabei übrigens (und es lohnt sich preislich schon ab zwei Personen) die Buchung eines kompletten Abteiles. Ein nettes Bierchen oder Weinchen, dann schlafen und morgens ausgeruht 1300 km Autobahn gespart – feine Sache.
Das (erreichte) Ziel war, die Füsse ins Mittelmeer zu stecken, zum Atlantik zu fahren, dort das gleiche zu tun und dann wieder zurück, um den Autozug zurück zu bekommen.

Weiterlesen

1 2